Formen und Giessen


Ob eine handmodellierte Figur, ein naturschönes Schneckenhaus oder eine Druckform - die Welt des Formenbaus ist vielfältig und immer sind die Replikate sei es durch die speziellen Naturfarben oder auch durch die spezielle Oberfläche einzigartig.


Formen stelle ich aus Latex, Silikon oder auch mal aus Alginat her.  Für die Kerzenherstellung fertige ich Silikonformen her. 

Ist die Gussform erstellt, erfolgt der Guss. Als Giessmassen kommen viele Komponenten in Frage: Gips, keramische Massen, Wachs, Harz, Polyurethan.

Meistens arbeite ich mit keramischen Massen, welche wetterfest aushärten. Diese Masse ist reinweiss. Durch direktes Anrühren mit Pflanzensäften, Erdpigmenten und Spinellpigmenten entstehen einmalige Farbenunikate. Gerade das Beimischen von Pflanzensäften ist nicht unproplematisch, da sich die Farbe im Kontakt mit der keramischen Masse verändern kann. Mit dem Erfahrungsschatz der letzten Jahre haben sich einige stabile Pflanzenfarben herauskristallisiert, welche ich erfolgreich im Keramikguss anwende.

Magnetschnecken1